Dec 09

dienstag, 9.12.2014 ab 19:00 uhr

im metalab, 1010 wien, rathausstraße 6 [öffis: u2 rathaus mit ausgang josefstädter straße, 1/2/d stadiongasse/parlament]

aufgepasst: 10 jahre interaction design stammtisch in wien (& jürgen wird sich via skype aus sydney hinzuschalten, wo er als design head bei atlassian wirkt).

zeit ein resümee zu ziehen:
dieser stammtisch und diese webseite wurden vor zehn jahren ins leben gerufen, um dem damals unbekannten feld des interaction designs einen unabhängigen ort zu geben, an dem sich interessierte aus allen möglichen & unmöglichen berufen, hintergründen und unternehmen austauschen und engagieren können, ohne vereinnahmung durch einzelne firmen und personen.

dies hat sich offensichtlich gewandelt:

es kann durchaus sein, dass wir zeitgemäßere medien, strukturen und akteure brauchen — ich hätte darüber gerne eine offene diskussion und (uu) gemeinsame entscheidung. ich rate jedoch dringend davon ab, dass einzelne hier1, 2, 3, da1, 2, 3, 4 oder dort1, 2, 3, 4 ihr süppchen kochen um — so erscheint es zumindest mir — ihre firma zu promoten … und dadurch das engagement anderer sehr zu erschweren.

‘bring 2 folien’ bzw ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, 1 oder zwei artikel usw zu themen, die sie gerade im bereich interaction design, usability, … beschäftigt, mitzunehmen und vorzustellen

agenda-punkte bitte hier eintragen (bzw nachlesen)

wir freuen uns auf euer kommen

a bienTom

ps: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen: wir sind eigentlich ziemlich offen ohne rücksicht auf herkunft, alter, geschlecht odgl — anmeldung ist keine notwendig

pps: es gibt auch eine google-groups mailingliste zum stammtisch

pps: don norman 2007 über ‘user experience’, ‘innovation’ etc:
“yes, user experience, human centered design, usability; all those things, even affordances. they just sort of entered the vocabulary and no longer have any special meaning. people use them often without having any idea why, what the word means, its origin, history, or what it’s about [...] what I teach is systems thinking and systems design and that you and nothing is an island and you have to really understand the entire story, but even our field has its boundaries and it stops at the business model. it stops at the profitability, it stops at marketing [...] you’ve got to watch and ask and the real insights come from asking about obvious behavior, so obvious that nobody else would ask about it [...] question everything [...] I question my own ideas and that’s the only way to make progress, always curious, always questioning”

Nov 25

Google setzt mit Material Design einen Meilenstein. Sie erklären auf Basis der Physik, wie ihr Design aufgebaut ist. Und damit sprechen sie zumindest mir aus der Seele, und drücken etwas aus, das ich bisher nicht in Worte fassen konnte. Vor gut einem Jahr begannen wir bei Frequentis ein neues Designkonzept auf Basis von FLAT Design zu entwerfen. Wir nahmen iOS 7, Windows 8 und Android als Vorbilder, fanden ihre Gemeinsamkeiten und versuchten diese neue Generation von User Inteface Konzept anzuwenden. Flat Design war ein Paradigmenwechsel und es war klar, dass man das nicht ignorieren kann. Auch nicht, wenn man im sicherheitskritischen Umfeld arbeitet.

Irgendetwas jedoch fühlte sich dabei nicht richtig an. Ständig haben wir Linien, Schatten und leichte 3D Effekte eingefügt, obwohl wir das eigentlich nicht wollten. Es war zum verzweifeln. Und jetzt kommt Google und erklärt mir warum:

“…the flexibility of the material creates new affordances that supercede those in the physical world, without breaking the rules of physics. The fundamentals of light, surface, and movement are key to conveying how objects move, interact, and exist in space and in relation to each other.”

Fakt ist, die Welt ist nicht flach und es fällt uns leichter mit Dingen zu interagieren, die das akzeptieren. Es fällt uns auch leichter eine Umgebung zu designen, die auf unseren menschlichen Erfahrungen basieren, einer Welt aus 3 Dimensionen – nicht 2. Das erste mal hab ich das Gefühl eines konsequenten Design Ansatzes, der nicht auf Design basiert, sondern auf Realität und Physik.

Bereits 1-2 Jahre nach dem Ende des Skeuomorphismus, hat sich das Pendel nun in der Mitte eingeschwungen und eine neue Aera entsteht. Keine vorgegaukelten Realitäten, keine Supersimplifizierung auf 2 Dimensionen. Demnach ist Material Design auch keine Weiterentwicklung von FLAT Design – es ist dessen Ende, und ich hoffe Microsoft und Apple akzeptieren das. Dann können wir die nächste Stufe der User Experience erklimmen.

http://youtu.be/Q8TXgCzxEnw

http://youtu.be/isYZXwaP3Q4

(irgendwie kann ich hier keine Videos mehr einbetten)

Nov 11

119. Interaction Design Stammtisch

von Erhard Wimmer Comments Off

Dienstag, 11.11.2014 ab 19:00 uhr

(Nächstes Mal: 10 Jahre IXD Stammtisch Wien)

im metalab, 1010 Wien, Rathausstraße 6 [öffis: u2 rathaus mit ausgang josefstädter straße, 1/2/d stadiongasse/parlament]

‘Bring 2 folien’ bzw ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, artikel usw zu themen, die sie gerade im bereich interaction design, usability, … , mitzunehmen und vorzustellen
agenda-punkte bitte hier eintragen (bzw nachlesen)
TOPIC OF THE MONTH: Jony Ive goes ahead, if you
[ ] like it or
[ ] don’t like it
http://labs.spotify.com, Part I

Usability testing sessions am stammtisch
Die letzten sessions haben toll geklappt
Also: wenn jemand etwas usability testen will am stammtisch: nur her damit!

Wir freuen uns auf euer kommen

Erhard

PS: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen: wir sind eigentlich ziemlich offen ohne rücksicht auf herkunft, alter, geschlecht odgl — anmeldung ist keine notwendig

PPS: es gibt auch eine google-groups mailingliste zum stammtisch

Nov 03

Template for User Testing

von Erhard Wimmer Comments Off

Based on our experiences at the http://innovate.automic.com/de/ in Austin, I prepare a template for User Testing. The GOAL – every stakeholder shall be able to test users AND deliver compareable results. I am really tired of reinventing the wheel over and over again… In a 600+ company with a handful of designers you need to scale these skills. Next week we present our template companywide and I am sure I can share some experiences at the next Stammtisch on Tuesday, 11th.

I’ll divide my list in 3 main parts and will come up with details in the next few days…

PREPARE
RUN
ANALYSE

Oct 14

118. Interaction Design Stammtisch

von Erhard Wimmer Comments Off

Dienstag, 14.10.2014 ab 19:00 uhr

im metalab, 1010 Wien, Rathausstraße 6 [öffis: u2 rathaus mit ausgang josefstädter straße, 1/2/d stadiongasse/parlament]

‘Bring 2 folien’ bzw ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, artikel usw zu themen, die sie gerade im bereich interaction design, usability, … , mitzunehmen und vorzustellen
agenda-punkte bitte hier eintragen (bzw nachlesen)

“UXPin at work” Design is really about solving problems

Spotify Labs

Usability testing sessions am stammtisch
die letzten sessions haben toll geklappt
also: wenn jemand etwas usability testen will am stammtisch: nur her damit!

Wir freuen uns auf euer kommen

Erhard

PS: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen: wir sind eigentlich ziemlich offen ohne rücksicht auf herkunft, alter, geschlecht odgl — anmeldung ist keine notwendig

PPS: es gibt auch eine google-groups mailingliste zum stammtisch

Sep 08

117. interaction design stammtisch

von tom haberfellner Comments Off

dienstag, 9.9.2014 ab 19:00 uhr

im metalab, 1010 wien, rathausstraße 6 [öffis: u2 rathaus mit ausgang josefstädter straße, 1/2/d stadiongasse/parlament]

(i)watch out: ein stammtisch praktisch zum event 1, 2, 3


marcos weskamp: “stranded on earth”, a flipboard magazin making you feel tiny

“world usability day” in wien …
… haben wir schon angefangen?

‘bring 2 folien’ bzw ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, ein oder zwei artikel usw zu themen, die sie gerade … beschäftigt, mitzunehmen und vorzustellen
agenda-punkte bitte hier eintragen (bzw nachlesen)

CGP Grey: “humans need not apply”reddit-kommentare dazu

usability testing sessions am stammtisch
die letzten sessions haben toll geklappt
also: wenn jemand etwas prototypen usability testen will am stammtisch: nur her damit!

wir freuen uns auf euer kommen

a bienTom

ps: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen: wir sind eigentlich ziemlich offen ohne rücksicht auf herkunft, alter, geschlecht odgl — anmeldung ist keine notwendig

pps: es gibt auch eine google-groups mailingliste zum stammtisch

ppps:

Aug 12

116. interaction design stammtisch

von tom haberfellner Comments Off

dienstag, 12.8.2014 ab 19:00 uhr

im metalab, 1010 wien, rathausstraße 6 [öffis: u2 rathaus mit ausgang josefstädter straße, 1/2/d stadiongasse/parlament]

aufgepasst: ein stammtisch in den ferien

“world usability day” in wien …
… haben wir schon angefangen?

‘bring 2 folien’ bzw ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, ein oder zwei artikel usw zu themen, die sie gerade im bereich interaction designdh jede/r ist eingeladen bücher, 1 oder zwei artikel usw zu themen, die sie gerade im bereich interaction design, usability, … beschäftigt, mitzunehmen und vorzustellen
agenda-punkte bitte hier eintragen (bzw nachlesen)

usability testing sessions am stammtisch
die letzten sessions haben toll geklappt
also: wenn jemand etwas usability testen will am stammtisch: nur her damit!

wir freuen uns auf euer kommen

a bienTom

ps: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen: wir sind eigentlich ziemlich offen ohne rücksicht auf herkunft, alter, geschlecht odgl — anmeldung ist keine notwendig

pps: es gibt auch eine google-groups mailingliste zum stammtisch

Jul 07

(oder doch erst der 114.?)

dienstag, 8.7.2014 ab 19:00 uhr

im metalab, 1010 wien, rathausstraße 6 [öffis: u2 rathaus mit ausgang josefstädter straße, 1/2/d stadiongasse/parlament]

aufgepasst: der stammtisch ist ganz knapp vor brasilien gegen deutschland (letzteres ab 22:00)

“world usability day” in wien …
… haben wir schon angefangen?

frustikus.at
… “diese präsenz ist derzeit nicht verfügbar”
… was meint jörg dazu?

‘bring 2 folien’ bzw ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, ein oder zwei artikel usw zu themen, die sie gerade im bereich interaction designdh jede/r ist eingeladen bücher, 1 oder zwei artikel usw zu themen, die sie gerade im bereich interaction design, usability, … beschäftigt, mitzunehmen und vorzustellen
agenda-punkte bitte hier eintragen (bzw nachlesen)

usability testing sessions am stammtisch
die letzten sessions haben toll geklappt
also: wenn jemand etwas usability testen will am stammtisch: nur her damit!

wir freuen uns auf euer kommen

a bienTom

ps: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen: wir sind eigentlich ziemlich offen ohne rücksicht auf herkunft, alter, geschlecht odgl — anmeldung ist keine notwendig

pps: es gibt auch eine google-groups mailingliste zum stammtisch

May 12

113. interaction design stammtisch

von tom haberfellner Comments Off

dienstag, 13.5.2014 ab 19:00 uhr

im metalab, 1010 wien, rathausstraße 6 [öffis: u2 rathaus mit ausgang josefstädter straße, 1/2/d stadiongasse/parlament]

aufgepasst: wer kommt zum 6. UXCamp Vienna am freitag 16.5.2014 ins fh technikum wien?

the illusion of life: “the 12 principles of animation” by vincenzo lodigiani

und was meint khoi vihn dazu? “it’s a good reminder that as the overlap between interface design and animation grows wider, designers would do well to take note of the many decades of insight and knowledge that animators have accrued.”

“world usability day” in wien …
… haben wir schon angefangen?

‘bring 2 folien’ bzw ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, ein oder zwei artikel usw zu themen, die sie gerade im bereich interaction design1, 2, 3, UI<—>usability<—>UX1, … beschäftigt, mitzunehmen und vorzustellen
agenda-punkte bitte hier eintragen (bzw nachlesen)

usability testing sessions am stammtisch
die letzten sessions haben toll geklappt
also: wenn jemand etwas usability testen will am stammtisch: nur her damit! seien es roboterknöpfe, suchmaschinen oder einfach(e) werbungen oder (ein dashboard für) einfach alles

wir freuen uns auf euer kommen

a bienTom

ps: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen: wir sind eigentlich ziemlich offen ohne rücksicht auf herkunft, alter, geschlecht odgl — anmeldung ist keine notwendig

pps: es gibt auch eine google-groups mailingliste zum stammtisch

Apr 08

UXCamp Vienna – 16th of May 2014

von Sarah Pötzelsberger Comments Off

Date: 16th of May 2014, 9:00 am

Where: FH Technikum Wien, Höchstädtplatz 5, 1200 Wien

People from all over Austria and the neighboring countries will come and share their experience and knowledge.

Programmers, marketing specialists, graphic and interaction designers and other specialists from various desciplines meet. Their goal is to develop usable products and services, always with the user in focus.

At a barcamp everybody is encouraged to share their knowlede and do a session – this can be a talk or a discussion – planned or spontaneously.  Everybody contributes to the success of a barcamp – in form of tweets, sessions or a helping hand.

This year we will broaden the barcamp format and have a keynote. It will be held by Darius Kumana, who works on the integration of User-Centred Design and Agile software delivery. Read more about him on the uxcamp’s website

There will be breakfast and lunch, and drinks all day. You can register here.