Oct 10

UxCamp & frustikus-preisverleihung 2012

von tom haberfellner Comments Off

anlässlich des world usability day 2012 finden heuer schon zum vierten mal wieder zwei besondere events statt:

user experience camp wien 2012

design macht user-experience: eine ad hoc konferenz über usability und gebrauchstaugliche, gute lösungen, die um das »nutzererlebnis« herum gebaut werden.

  • freitag, 9. november 2012, 14:30—19:30
  • samstag, 10. november 2012, 9:00—16:00
  • A1 telekom austria: lassallestraße 9 (nähe praterstern), 1020 wien, google maps, anfahrtsplan von A1
  • die location ist gut für rollstuhlfahrer_innen geeignet
  • nur teilnehmer_innen, keine besucher_innen
  • eintritt kostenlos, voranmeldung notwendig

barcamps leben von ihren teilnehmer_innen und deren beiträgen. um die veranstaltung niederschwellig zu gestalten bieten sich »alte häsinnen & hasen« an, neue teilnehmer in das format dieser veranstaltung einzuführen.

vielfalt ist ausdrücklich erwünscht, der eintritt frei & es gilt die regel: jede & jeder, der/die kommt, trägt etwas zum gelingen der veranstaltung bei — anregungen zb hier: barcamp.at/UxCamp_2012/job-pool

mitmachen: das veranstaltungsformat tickt ähnlich wie ein wiki: wer selber zu einem thema eine diskussion anregen möchte oder eine eigene session macht, oder in einer anderen form teilnehmen will, kann sich ab sofort eintragen.

informationen & anmeldung zum heurigen UxCamp: barcamp.at/UxCamp_2012, facebook.com/UxCampVienna

impressionen von früheren UxCamps:


weiterer event am freitag: nach dem barcamp gehts direkt zur glanzvollen …


preisverleihung frustikus 2012

für produkte, die zwar funktionieren, aber schlecht zu bedienen sind: unbenutzbarkeit hat ihren preis.
einreichungen sind schon jetzt in den kategorien geräte, software, websites und kundenservices möglich: frustikus.at

  • freitag, 9. november 2012, 20:30—open ending
  • ragnarhof: grundsteingasse 12, 1060 wien, google maps
  • eintritt kostenlos, keine voranmeldung notwendig

frustikus, der preis für unbenutzbarkeit, führt produkte öffentlich vor, die konsumentinnen frustrieren, da sie nicht ihren anforderungen und bedürfnissen entsprechen.

ziel des frustikus ist es, das selbstbewusstsein von konsumenten zu stärken und unbenutzbare produkte oder dienste ruhig auch mal beim hersteller zu reklamieren.

aus allen beiträgen auf frustikus.at werden die gewinner durch eine jury — ua mit helge fahrenberger und thomas grechenig — gewählt. darüber hinaus kann das publikum am veranstaltungsabend selbst einen gewinner küren.

informationen heurigen frustikus: frustikus.at, event auf facebook.com

impressionen von früheren frustikus-verleihungen:

Kommentarfunktion ist deaktiviert